Die Nachfrage nach Elektroautos aus dem Hause Volkswagen ist hoch: Ein alter Bekannter soll jetzt etwas Ruhe bringen. Der Chipmangel sorgt allerdings weiterhin für Probleme.
Auf Deutschlands Straßen fahren immer mehr Elektroautos. Fördermittel vom Staat und ein immer vielfältigeres Angebot verschiedener Stromer sorgen auch im Jahr 2021 wieder für Rekordzahlen.
Die THG-Quote begünstigt Elektrofahrzeuge wegen ihres niedrigen CO2-Ausstoßes. Wir zeigen Ihnen, wie genau das funktioniert.
Bei der Frage nach der Umweltfreundlichkeit sind viele noch immer ungewiss, ob das Elektroauto seine Versprechen auch wirklich hält. Eine weitere neue Studie bestätigt dies nun und schaut, anders als vorangegangene Studien, auch beim Verbrenner ganz genau hin
Tesla hat in diesem Jahr ein überarbeitetes Model S vorgestellt. Während von außen nur wenig Neues auffällt, hat sich innen eine ganze Menge getan: Ein futuristischer Innenraum mit einem Yoke als „Lenkeck“ und ein neuer 1000PS starker „Plaid“-Antrieb haben die Elektroauto-Welt zum Staunen gebracht.
Mit dem neuen Förderprogramm der KfW können sich Fahrer von Elektroautos oder Plug-in-Hybriden ihren eigenen Ladepunkt mit jeweils 900 Euro fördern lassen. Um in den Genuss der Förderung zu kommen, müssen jedoch einige Voraussetzungen erfüllt werden.
Tags: KfW, Förderung
Immer wieder wird die Brennstoffzelle als attraktive Alternative für das Elektroauto ins Feld geführt. Auf dem ersten Blick lockt der schnelle Betankungsvorgang, hohe Reichweiten und Wasser als Abgas. Die Brennstoffzelle fasziniert seit ihrer Erfindung und hat bereits ihren festen Platz bereits im Weltall und unter Wasser. Ist Wasserstoff für das Auto gut geeignet?

Der ökologische Rucksack des Diesels

E-Autos sind um mehr als 40 Prozent umweltverträglicher als Verbrenner. Obendrein zeigt eine energieendbezogene Analyse, dass der Diesel sogar noch klimaschädlicher ist als bisher angenommen. Das berichtet das Portal Springer Professionell. Im Mittelpunkt der Analyse steht dabei die sogenannte graue Energie.

2. e-day Event in Bremen

Den 2. E-DAY Blumenthal wird es am Sonnabend, d. 21. September 2019 zwischen 10:00 und 18:00 Uhr auf der „historischen Achse“ An der Wollkämmerei geben. Die Schwerpunkte sollen auch dieses Jahr Elektromobilität im Stadtteil, Energiesparen mit Fotovoltaik und Speichertechnologie und Beratung sein.
Damit mehr E-Autos auf deutsche Straßen kommen, wollen Bundesregierung und Autoindustrie einen Masterplan entwickeln. Dieser soll einen massiven Ausbau des Ladenetzes vorsehen, hieß es im Anschluss an ein Treffen im Berliner Kanzleramt.
Der Volkswagen-Konzern läutet endgültig die Zeitenwende ein: Mit dem ID.3 will der Wolfsburger Autobauer im kommenden Jahr sein erstes Modell aus der neuen vollelektrischen ID-3-Familie vorstellen. Und die Nachfrage ist groß. Rund vier Wochen nach dem Start der Registrierung für den Kompakt-Stromer gibt es laut VW bereits 20.000 Vorbestellungen.
Volkswagen will in die Produktion von Batteriezellen investieren. Geplant ist der Bau von drei Gigafabriken in Deutschland, berichtet das Manager Magazin. Helfen soll dabei der koreanische Zellspezialist SK Innovation.
1 von 4