CableSec Ladekabel- und Ladestationsicherung

CableSec - Der Premium-Diebstahlschutz für Ihr mobiles Ladegerät und Ihr Ladekabel.

Lieferumfang ohne Schloss.

Lieferzeit ca. 3 - 5 Werktage

34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Option Schloss :

  • GS-03-001-01
Sichern Sie Ihre hochwertige Ladeausstattung mit der CableSec-Ladekabelsicherung effektiv gegen... mehr
Produktinformationen "CableSec — Ladekabel- und Ladestationsicherung"

Sichern Sie Ihre hochwertige Ladeausstattung mit der CableSec-Ladekabelsicherung effektiv gegen Diebstahl – schnell und einfach. Verwenden Sie den CableSec in Ihrem Carport, Ihrer Garage oder Ihrem Stellplatz.


Highlights

  • Entwickelt und produziert in Deutschland – Made in Germany
  • gefertigt aus hochwertigem, rostfreien Edelstahl
  • Lieferung mit robustem ABUS Zahlenschloss

Kompatibel mit (fast) allen mobilen Ladegeräten und Ladekabeln

  • NRGkick
  • go-eCharger
  • Juice Booster 2
  • Mode-2-Ladegeräte (ICCPD / Notladekabel)
  • Ladekabel Typ 2 und Typ 1

Installation in nur 3 Schritten

Der CableSec wird einfach an der Wand befestigt. Mit den mitgelieferten Marken-Dübeln und den hochwertigen, rostfreien Edelstahlschrauben ist der CableSec sicher mit der Wand verbunden und kann so effektiv Ihre Ladeausstattung schützen.

  • Zeichnen Sie die Bohrlöcher an (Abstand: 15 mm). Als Schablone nutzen Sie einfach den CableSec.
  • Bohren Sie zwei Löcher, Durchmesser 6 mm und Mindesttiefe 40 mm.
  • Setzen Sie die Dübel und schrauben Sie den CableSec fest. Fertig!

Lieferumfang

  • 1x CableSec-Kabelsicherung aus rostfreiem Edelstahl
  • 2x Markendübel
  • 2x rostfreie Edelstahlschrauben
  • 1x optional: ABUS Zahlenschloss oder Schlüsselschloss

FAQ:

1. Warum sieht der CableSec aus wie die Diebstahlsicherung vom go-eCharger?
Das ist tatsächlich Zufall! Das Grundkonzept ist ähnlich, allerdings ist der CableSec deutlich tiefer, wodurch sich das Kabel der Ladestation besser in die Sicherung einbringen lässt. Der CableSec besteht aus 4mm Edelstahl, die Sicherung des go-eChargers lediglich aus 2mm. Ebenso ist die Wandbefestigung deutlich massiver, sodass man den CableSec nicht ohne weiteres aus der Wand gestemmt bekommt. Zusätzlich lassen sich beim CableSec wirklich massive und robuste, allwettertaugliche Schlösser einbringen, was mit der Sicherung des go-eChargers nicht möglich ist.

2. Kann ich das Ladegerät nicht einfach klauen, indem ich das Kabel durchschneide?
Ja, klar, das wäre möglich. Aber dann ist die Ladestation beschädigt und nicht ohne Weiteres wiederverwendbar. Außerdem wird dazu geeignetes Werkzeug benötigt. Da die meisten Diebstähle spontan geschehen und gerade bei "einfachen" Gegenständen, wie Fahrrädern oder ähnliches, nicht von langer Hand geplant sind, ist es wichtig, in erster Linie diese spontanen Diebstähle zu unterbinden. Der CableSec vermittelt nicht nur optisch den Eindruck einer robusten Sicherung, sondern ist auch - in Verbindung mit den massiven ABUS-Schlössern - deutlich schwerer zu knacken, als die von den Herstellern angebotenen Lösungen.

3. Ist der Preis nicht ein bisschen hoch?
Zugegeben, den CableSec gibt es nicht geschenkt. Allerdings war es dem Entwickler wichtig, hier ein hochwertiges Produkt anzubieten, das auch in Deutschland gefertigt werden sollte. Wie man sich vorstellen kann, bekommt man als Kleinstunternehmer nicht die gleichen Konditionen wie ein Daimler oder Bosch. Ebenfalls muss man berücksichtigen, dass der CableSec zunächst nur in einer Kleinserie gefertigt wurde und nicht in einer voll durchautomatisierten Anlage industriellen Maßstabs. 


 

Weiterführende Links zu "CableSec — Ladekabel- und Ladestationsicherung"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "CableSec — Ladekabel- und Ladestationsicherung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen