Kapazität

Sit amet, consetetur sadipscing elitr

Die Akkukapazität ist die Menge an Energie*, die ein Akku* speichern und abgeben kann. Sie wird üblicherweise in Kilowattstunden* gemessen. Mit einer Kilowattstunde kann man etwa eine halbe Stunde lang mit dem Fön die Haare trocknen oder mit einem verbrauchsarmen Elektroauto* zum nächsten Supermarkt und zurück fahren. Zumindest, wenn dieser vier Kilometer weit entfernt ist. Wie bei allen Besitztümern und insbesondere beim beliebten Auto, gibt es auch bei der Akkukapazität eine klare Tendenz zu dicker, größer und schwerer, obwohl bei kleineren Akkus der Ressourcenverbrauch, der Autopreis, das Gewicht und der Verbrauch beim Fahren geringer ist. Beim Akku kommt es wie so oft im Leben nicht auf die Größe an, sondern auf die Technik. Es gibt Elektroautos*, die dank eines geringen Cw-Wertes* mit einem kleinen Akku weiter fahren können als andere mit einem größeren Akku. Wichtig ist auch die Ladeleistung*. Fahrzeuge mit hoher Ladeleistung* sind auf Langstrecken oftmals schneller als solche mit geringerer Ladeleistung und größerem Akku.

Kühlflüssigkeitswechsel

Sit amet, consetetur sadipscing elitr

Akkus werden häufig mit einer speziellen Flüssigkeit gekühlt oder erwärmt, damit es nicht zu einem Hotgate* oder Coldgate* kommt. Bei einigen Automodellen soll diese Flüssigkeit irgendwann gewechselt werden. Von etwas müssen die Werkstätten in Zukunft ja leben, wenn sie nicht mehr so oft Zylinderkopfdichtungen, Einspritzpumpen, Lichtmaschinen, Auspuffe, Turbolader, Kupplungsscheiben, Bremsklötze, Zündkerzen, Treibstofffilter, Katalysatoren, Motoröl, Getriebeöl, Lager, Schalldämpfer, Zahnriemen oder Anlasser wechseln können.

Kilowatt (kW)

Sit amet, consetetur sadipscing elitr

Kilowatt ist die Einheit* für Leistung* die ein elektrisches Gerät, wie beispielsweise ein Elektromotor* aufnimmt. In Kilowatt wird aber auch die Ladeleistung und Abgabeleistung eines Akkus* angegeben. Ein Kilowatt sind eintausend Watt und schon eine große Menge an Leistung. Ein durchschnittlich fitter Mensch erreicht über eine längere Zeitspanne auf einem Crosstrainer eine Leistung von 0,1 Kilowatt. Das sind umgerechnet nur 0,14 PS. Die PS (Pferdestärke) waren eine alte Einheit für die Leistung. Im Durchschnitt hatte ein deutscher Neuwagen 2020 eine maximale Leistung von mehr als 150 PS und die Zahl steigt bisher weiter an. Eine große Leistung bedeutet aber nicht zwangsweise auch einen hohen Verbrauch. Wenn man gemächlicher fährt verbraucht ein Elektromotor auch weniger.

Kilowattstunde (kWh)

Sit amet, consetetur sadipscing elitr

Kilowattstunde ist die Einheit für Energie und die Kapazität* eines Akkus*. Kilowattstunden ist quasi die Energiemenge im Akku, die man verbrauchen kann. Der Stromanbieter rechnet auch in Kilowattstunden ab. Lädt man an einer Wallbox* mit 11 Kilowatt, so hat man nach 3 Stunden 33 Kilowattstunden geladen.